Patienteninformationen Meilensteine Ausgangssituation
Sie sind: Start > Kostenübernahme > Ausgangssituation

Kostenübernahme für Thyrogen®

Ausgangssituation 2001

   

In Kärnten und in Vorarlberg wurden die Kosten gegenüber den Spitalserhaltern von den Gebietskrankenkassen nur vorbehaltlich übernommen. Die anderen Krankenkassen übernahmen die Kosten teilweise vorbehaltlos, teilweise überhaupt nicht, wie z.B. in der Steiermark.

Es gab zu diesem Zeitpunkt nur in Kärnten einen Selbsthilfeverein unter der medizinischen Aufsicht von Prim. Univ. Doz. Dr. Peter Lind.

Durch die Gründung und die Bemühungen der Selbsthilfegruppe in der Steiermark konnte erreicht werden, dass zunächst (1/2001) auch in der Steiermark die Kosten für Thyrogen® von den Krankenkassen vorbehaltlich übernommen wurden.

   
Die Kostenübernahme für Thyrogen® ist in Österreich nicht einheitlich geregelt. Die zuständigen Institutionen arbeiten an einer Lösung.

  Meilensteine

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Selbsthilfegruppe Ihres Bundeslandes.





Seitenanfang

 
Meinungsaustausch mit Betroffenen
 
Fragen und Antworten zu allen Themen
 
Links zu verwandten Themen
 
veröffentlichte Berichte zum Thema
   
Kontaktinformationen Impressum Sitemap Zur Startseite Link: http://www.webcompany.at